CURATYS - International
Alle von uns eingesetzten Diagnoseinstrumente basieren auf wissenschaftlichen Erhebungen und sind dementsprechend belegt.

Nicht in jedem Fall ist das Bauchgefühl eines erfahrenen Personalmanagers hinreichend für eine Personalentscheidung, notwendig ist es hingegen immer. Für die weitere Abstützung dieses praktischen Erfahrungsschatzes bietet CURATYS International die entscheidende Palette an Diagnostikinstrumenten. Mit den Diagnostik-Tools gelingt es, Unterschiede zwischen Bewerbern oder Mitarbeitern aufzuzeigen und zu deuten, um anschließend eine objektive Entscheidung für eine Person treffen zu können. Alle von CURATYS International eingesetzten Diagnoseinstrumente basieren auf wissenschaftlichen Erhebungen und sind dementsprechend belegt.

Assessment Center

Bei Fragstellungen rund um die Potentialanalyse für die Topmanagementebenen unterstützen wir unsere Klienten mit Einzelassessments bzw. Gruppenassessments. Hier konstruieren wir nach den modernsten Erkenntnissen zielgruppenspezifische Testszenarien, die eine überaus valide Aussage treffen. Neben der Umsetzung des aktuellen wissenschaftlichen Standes der Forschung sind die AC's zwingend an die spezifischen Situationen der Klienten angepasst. Durch die Individualisierung erhält das Unternehmen ein Instrumentarium, welches die Personalentwicklung entscheidend unterstützt.

Cult

CULT - CURATYS Leader Analyse Tool – ist ein Persönlichkeitstest, basierend auf den wissenschaftlichen Grundlagen von C. G. Jung und dient als ein Hilfsmittel bei der Beurteilung und Einschätzung von Kandidaten. Er zeigt Verhaltensausprägungen, Motivationsbereitschaft und Interessen der jeweiligen Personen auf und macht transparent, um welche Art von Mensch es sich handelt bzw. welche Charaktereigenschaften ihn ausmachen. Der Test soll einen größtmöglichen Einblick in die Psyche des Kandidaten erlauben und aufzeigen, wie er sich in gewissen Situationen verhält.

In graphischer Darstellung werden verschiedene Führungsdeterminanten, wie beispielsweise Abstraktes Denken, Logische Intelligenz, Autonomie, Machtstreben, Durchsetzungsfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, Hierarchieaffinität oder Folgebereitschaft in ihren Ausprägungen aufgezeigt.

Teamzufriedenheit

Um Ihre Teams optimal zu gestalten, kann u. a. auch der Persönlichkeitstest CULT eingesetzt werden. Nach Erfassung der Aufgabenstellung des Teams bietet das Analysetool die Möglichkeit, Aussagen über die Passfähigkeit von Teammitgliedern und deren Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit zu treffen. Dabei werden auch Aussagen zur Führbarkeit der einzelnen Teammitglieder sowie deren zukünftiges Verhältnis zum Vorgesetzten getroffen.

  • Definition der Aufgaben des Teams
  • Klären der Aufgabenverteilung unter den Teammitgliedern
  • Hypothese über die Zuordnung von Führungs-verantwortungen
  • Anwendung des Tools für alle Teammitglieder und den Vorgesetzten oder die Vorgesetzte
  • Auswertung mit Beschreibung der Interdependenzen der Teammitglieder und deren Position zum/zur Vorgesetzten
  • Neuzuschnitt der Aufgaben und Neuanordnung/ Neujustierung der Teammitglieder zu den Aufgaben
  • Begleitung der Teamleistung über einen längeren Zeitraum

Mit diesem Testverfahren wird es Ihnen möglich, die Zusammensetzung von Führungsstrukturen und Teams bestmöglich abzustimmen und valide Voraussagen zu deren Erfolg und Passfähigkeit zu treffen.

STRESSPRÄVENTION – Für Ihre Organisation die richtige Lösung finden!

 

Gesundheitsgerecht gestaltete Arbeitsbedingungen haben einen enormen positiven Einfluss u. a. auf Arbeitsqualität, Motivation und Leistungsfähigkeit nicht nur jedes einzelnen Mitarbeitenden, sondern Ihrer gesamten Organisation. Stress und psychische Belastung können durch die richtigen Maßnahmen verringert und die Ressourcen Ihrer Mitarbeitenden gestärkt werden.

Nutzen Sie das Knowhow von CURATYS International, um Stress in Ihrer Organisation effektiv und langfristig vorzubeugen und psychischen Belastungen am Arbeitsplatz gezielt entgegenzuwirken! Wir ermitteln für Sie Stärken und eventuelle Schwachpunkte. Somit können Sie Stärken optimieren und die Rahmenbedingungen schaffen, um Schwachpunkte zu verbessern.

Zugleich erfüllen Sie damit die gesetzlichen Vorgaben zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen nach § 5 ArbSchG, die seit 01.01.2014 für jede Organisation verbindend sind.

Wir kümmern uns um den gesamten Prozess – von der Erfassung der aktuellen Situation über die Implementierung geeigneter Maßnahmen bis zur Erfolgskontrolle. Sie bekommen alles aus einer Hand – professionell, effizient und individuell auf Ihre Organisation abgestimmt.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Fachkräfte zu stärken und zu sichern, indem wir die Ergebnisse des Prozesses mit den Elementen Ihrer Unternehmenskultur verbinden und nachhaltig integrieren.

Der Vorteil für Ihre Organisation ist dabei der interne Knowhow-Aufbau. Wir machen Sie fit, damit Sie die gesetzlichen Vorgaben zur Durchführung der psychischen Gefährdungsbeurteilung nach § 55 ArbSchG zukünftig selbstständig erfüllen können.

 

CURATYS International STRESSPRÄVENTION steht für:

 

  • Umfangreiches Fach-, Methoden- und Gestaltungswissen auf den Gebieten Stressprävention und psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Betrachtung und Beratung aus unternehmerischer, arbeitspsychologischer und pädagogischer Sicht
  • Variables Instrumentenportfolio (allesamt aus der empfohlenen Toolbox der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA), um die für Ihre Organisation beste Lösung zu finden und umzusetzen
  • Stärkung Ihrer unternehmensinternen Kompetenzen – von der Sensibilisierung bis zur eigenständigen Durchführung der psychischen Gefährdungsbeurteilung

 

Sprechen Sie uns an, wir sind gern für Sie da!

Veröffentlichungen

Fachartikel zu aktuellen Themen

Veröffentlichungen

AKTUELLES

  • 17.05.2021

    50 plus - das Problem!

    Das Leibniz-Institut für Länderkunde weist in der aktuellen Veröffentlichung aktuell.nationalatlas.de/arbeitsmarkt-2_05_2021-0-html/ auf die Zäsur bei der Entwicklung der Erwerbstätigkeit in Deutschland hin. In Mitteldeutschland steigt der Anteil der über 50-Jährigen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten auf nahezu 40 Prozent.

    Experten sehen in dieser Entwicklung das Risiko einer erneuten Deindustrialisierung im Osten der BRD. Es ist abzusehen, dass ein bedeutender Anteil der durch Verrentung freiwerdenden Stellen nicht besetzt werden kann. In der besagten Region könnte durch einen Mangel an Fachkräften im produzierenden Gewerbe eine „zweiten Deindustrialisierung“ drohen. Außerdem ist zu befürchten, dass Unternehmen aus dem Markt ausscheiden müssen, weil es ihnen nicht gelingt, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen.

  • 26.03.2021

    Horizontale Segregation auf dem Arbeitsmarkt?

    In einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt sich “die horizontale Berufssegregation in fast allen Anforderungsdimensionen für Frauen- und Männerberufe“. Der Arbeitsmarkt stellt also in Summe andere Anforderungen an Frauen als an Männer. In der Studie, die mehr als 100 000 Stellenanzeigen (online) analysiert, wird deutlich, dass ein Aufbrechen der Segregation äußerst schwierig ist.

     

    Ansatzpunkte für die Reduktion dieses Effektes finden sich in der Studie:

    https://www.boeckler.de/de/faust-detail.htm?sync_id=HBS-007990

  • 08.01.2021

    Schlechteste Position in der Geschichte

    Die von der Stiftung Familienunternehmen turnusmäßig durchgeführte Befragung zeigt, dass die Zufriedenheit mit dem Standort Deutschland aus Sicht der Familienunternehmen weiter fällt. Sie erreicht den historischen Tiefstand. Im vergleichenden Länderindex liegt  Deutschland auf dem  17. von zwanzig möglichen Plätzen. www.familienunternehmen.de/laenderindex-familienunternehmen

    Im Vergleich zur Erhebung 2018 fällt Deutschland um drei Plätze.  In der Kategorie Steuern belegt Deutschland den Platz 20, wie bereits in der vorangegangen Erhebung 2018.

Mehr News