CURATYS - International
Wir bieten für Führungskräfte der 1. bis 3. Ebene Unterstützung für aktuelle Themen der Führungsarbeit.

Coaching

Führungskräfte bewegen sich in der heutigen Zeit in komplexen Systemen. Die Anforderungen werden vielschichtiger und weniger klar. Bei der Suche nach Lösungen kann es hilfreich sein, mit neutralen erfahrenen Partnern verschiedene Fragestellungen zu diskutieren. Dabei bietet Coaching nicht ein Rezept um das Coaching-Thema zu lösen. Aber durch den Einsatz von verschiedenen Techniken, Tools und einer soliden methodischen Grundausbildung kann ein Coach Unterstützer, Katalysator oder Begleiter bei der Veränderungsarbeit sein. CURATYS International nutzt, ohne diese methodische Schule über zu betonen, den systemischen Ansatz und weitere Verfahren.

Unabhängig ob eine lösungsorientierte Kurzzeitberatung oder ein langfristiger Veränderungsprozess richten sich alle Coaching-Projekte an einem fünfstufigen Coaching-Modell aus. Vom Kennenlernen über die inhaltliche Orientierung hin zur Definition und Abstimmung des Anliegens des Coachee geht das Coaching in die Veränderungs- und Changephase über und findet seinen sicheren Abschluss in der Zielerreichung und Ergebniserfassung.

HR-Management

Unabhängig ob innovativer Trendsetter oder etablierter internationaler Konzern - Führung gewinnt in allen Bereichen zunehmend an Bedeutung. Egal ob Kommunikation, Krisenmanagement, Führungsstilanalysen oder Retention, CURATYS International bietet für Führungskräfte der 1. bis 3. Ebene Unterstützung für aktuelle Themen der Führungsarbeit. Mit Hilfe von CURATYS International erweitern Sie Ihre Leadership-Kompetenz in Ihrem Unternehmen.

Veröffentlichungen

Fachartikel zu aktuellen Themen

Veröffentlichungen

AKTUELLES

  • 11.05.2022

    Five Rs - Die große Resignation

     

    47 Millionen Amerikaner geben ihren Arbeitsplatz freiwillig auf. Ein noch nie dagewesener Massenaustritt aus dem Erwerbsleben, der durch Covid-19 angekurbelt wurde und der heute allgemein als die große Resignation bezeichnet wird.

    Dennoch ist diese Darstellung eine Übertreibung, da es sich um eine Entwicklung handelt,  die den Trend der letzten Jahre fortsetzt.

    Fünf Faktoren, die durch die Pandemie noch verschärft wurden, haben zu den Veränderungen geführt, die man heute auf dem Arbeitsmarkt erlebt. Diese Faktoren sind die Fünf Rs: Ruhestand, Standortwechsel, Umdenken, Umschichtung und Zögern. (Five Rs: retirement, relocation, reconsideration, reshuffling, and reluctance)

    Lesen Sie den ganzen Artikel des Harvard Business Review unter:

    hbr.org/2022/03/the-great-resignation-didnt-start-with-the-pandemic

     

     

     

     

  • 04.05.2022

    Ja oder nein?

    Gehört die Gehaltsangabe in die Stellenausschreibung?

    In einer aktuellen Umfrage hat der HRM 236 Teilnehmer befragt, ob sie  Gehaltsangaben in Stellenanzeigen veröffentlichen. 42 % bestätigten dies. 29% der Befragten sind strikt dagegen und weitere 29% ziehen die Veröffentlichung dieser Angaben in ihre Überlegungen mit ein.

     

    Den ganzen Artikel mit Pro und Contra finden Sie unter:

    https://www.humanresourcesmanager.de/recruiting/gehoert-die-gehaltsangabe-in-stellenanzeigen/

     

  • 20.04.2022

    CEO pay surges back from pandemic “woes”

     

    Median total compensation soared to $20 million for Equilar 100 CEOs in 2021, representing a whopping 30.8% increase in pay among the same companies from 2020. In comparison, Equilar 100 CEOs were awarded $15.5 million in the previous year’s list.

    The CEO Pay Ratio is once again on the rise. With CEO compensation increasing, the CEO Pay Ratio—the ratio of CEO-to-median-worker compensation—is following suit. Among Equilar 100 companies in 2021, the median CEO Pay Ratio was 254:1, which is considerably higher than the 238:1 ratio seen on the 2020 list.

    https://www.equilar.com/reports/90-highest-paid-ceos-2022-equilar-100.html

     

Mehr News